Gezeichneter Header zum Thema Rekrutierung – ein Bewerber sitzt am Schreibtisch und träumt von seinem Traumjob. Daneben steht der Schriftzug "Du willst meine Kompetenz? Überrasch mich mit einer tollen Aufgabe"
Bild 1 Rekrutierung / eine Recruiterin hält ein Schild mit der Aufschrift "Fakten" zum Thema Rekrutierung und Rekrutierungsstrategien

REKRUTIERUNG

BEGEISTERN UND GEWINNEN AUF ALLEN KANÄLEN

Bild 1 Rekrutierung / eine Recruiterin hält ein Schild mit der Aufschrift "Fakten" zum Thema Rekrutierung und Rekrutierungsstrategien

Ende 2023 gab es rund 1,7 Mio. offene Stellen in Deutschland. 50 % der Unternehmen konnten Stellen nicht oder längerfristig nicht besetzen. (Q1). Nicht schön. Aber auch kein Drama, wenn man zu den anderen 50 % der Unternehmen gehört, die ausreichend Bewerber:innen für ihre Stellen gewinnen konnten. Unsere Kunden gehören dazu.

der Jobsuchenden wünschen sich konkrete Einblicke in die Aufgabe und den Joballtag. (Q2)
der Bewerber:innen aus IT, Technik & Wissenschaft wünschen sich anspruchsvolle Aufgaben. (Q3)
der Jobsuchenden halten die Aufgabenbeschreibung in Jobangeboten für sehr wichtig/wichtig. (Q4)
  • Wieso geben sich dann die meisten Unternehmen so wenig Mühe, jede einzelne Stelle informativ und anschaulich zu „vermarkten“?
  • Warum setzen so viele Unternehmen auf nichtssagende Bulletpoints, statt ihre Wunschbewerber:innen mit lebensnahen und authentischen „Job-Stories“ zu begeistern?
  • Warum erscheinen so viele Jobangebote total austauschbar?
  • Warum sehen Social-Media-Kampagnen fast alle gleich aus, und die Klickraten sind zunehmend miserabel?
  • Und warum sprechen Recruiter:innen Talente mit den immer gleichen langweiligen Schreiben an, auf die bereits niemand mehr reagiert?

… oder die USPs einer Stelle! Kein Marketingprofi, der etwas auf sich hält, würde den Ansatz wählen, sein „Produkt“ möglichst genauso zu vermarkten wie der gesamte Wettbewerb. Aber in der HR-Welt ist das offenbar genauso gewollt.

Recruiting für den Mittelstand heißt für uns: Es gibt für jede noch so komplexe oder erklärungsbedürftige Position einen oder mehrere Menschen, die die Aufgabe gut ausfüllen können und Spaß daran haben. Auch scheinbar austauschbare Stellen haben in der Regel einen USP, der sie für bestimmte Bewerber:innen attraktiv macht. Kurz: Es gilt, jede einzelne Stelle unterscheidbar zu machen und so zu „verkaufen“, dass Ihre Wunschbewerber:innen leuchtende Augen bekommen.

„Warum reden alle immer nur von attraktiven Arbeitgebern? Ich suche vor allem eine spannende Aufgabe, die zu meinen Interessen und Zielen passt. Natürlich bei einem tollen Arbeitgeber “

Nadja K. 32,
Automatisierungsingenieurin

– für den Java-Entwickler, der nicht nur einen Teil eines Projekts bearbeiten will, für die Elektrotechnikerin, die ganz vorn bei der Energiewende mitarbeiten will, den Physiker, der Forschung und Anwendung verbinden möchte oder auch für die Controllerin mit Gestaltungspotenzial, den Geschäftsführer, der seinen Pioniergeist ausleben will …

Die Kunst besteht darin, jede:n von ihnen wissen zu lassen, dass es diese Chance gibt, Begeisterung zu wecken und genau die Richtigen für unsere Kunden zu gewinnen.

  • Qualifizierte Bewerbungen für schwierige und erklärungsbedürftige Spezialisten- und Führungspositionen zu generieren.
  • Nachhaltige Erfolge bei der Rekrutierung von Fachkräften, generischen Zielgruppen und Hochschulabsolvent:innen zu erzielen.

Denn wir sind auf die „schwierigen Fälle“ in der Rekrutierung spezialisiert. Leichte können wir natürlich auch 🙂
Dabei können Sie auf allen Stufen des Rekrutierungsprozesses auf uns zählen:

Bild 2 Rekrutierung / gezeichnete Bewerber:in mit einem Tablet in der Hand

„Warum reden alle immer nur von attraktiven Arbeitgebern? Ich suche vor allem eine spannende Aufgabe, die zu meinen Interessen und Zielen passt. Natürlich bei einem tollen Arbeitgeber.“

Nadja K. 32,
Automatisierungsingenieurin

Der Schlüssel zu Rekrutierungserfolgen

>>>

Von der Stellenanzeige bis zum Multi-Channel-Recruiting-Projekt

>>>

Verdeckte Anzeigen und Bewerbermanagement

>>>

Der Weg zu internationalen Kandidat:innen – professionell, effizient und kostengünstig

>>>